Dienstag, September 11, 2007

GEFÜHLS-CHAOS...

Komisch irgendwie. Jetzt bin ich wieder zuhause, da wo ich alles kenne. Ich werde wacher von Tag zu Tag und trotzdem denke ich noch so viel ans Wochenende zurück. Die Zeit, das Erlebte, das Andere, die Leute.

Ich stehe gerade zwischen 2 Welten.



Zensiert!

Kommentare:

MC Winkel hat gesagt…

Möchte bei der Gelegenheit unbedingt auf den Film "Thumbsucker" verweisen! Ist auch ein Lieblingsfilm von R.L., aber das nur am Rande. :)

Nilz hat gesagt…

funktioniert das leben so? mal kurz ausbrechen, ein bischen drüber nachdenken und dann schnell wieder zurück in geordnete bahnen?

bei manchen sicherlich, aber ob es das ist was du willst...ich weiss ja nicht.

es ist beruhigend zu wissen, das da immer einer ist, das da immer einer auf einen wartet und beiseite steht, wenns sein muss. aber manchmal muss man auch die konsequenzen aus solchen erlebnissen ziehen. und weitergehen. und einsehen das man selbst wohl nie geeignet sein wird für diese "geordneten bahnen". so sehr man sich das auch wünscht und sich anpasst...

Amelie hat gesagt…

@ mc winkel: hört sich gut. mal sehen, wie ich an die dvd ran komme. ist nicht so einfach! in koblenz!

@ nilz-nils: hmm, ja. wahrscheinlich hast du recht. so funktioniert es nicht. aber es ist schön so. vielleicht sind es die so geordneten bahnen, die mich so stören. aber in solch chaotischen bahnen, wie in den letzten tagen leben kann und will ich auch nicht.

ich frage mich leider gerade, wie lange, der der zuhause wartet noch da ist. aber das ist ein anderes thema.

columbo hat gesagt…

love is in the air...oder hab ich da falsch kombiniert? Will nicht indiskret werden, aber bahnt sich da eine Blog-Love-Story an???
Cheers.
columbo

pauli hat gesagt…

ich hoffe für dich, dass du du in deine bahnen findest und dir evtl. professionelle hilfe suchst.
diesen konflikt, der in dir tobt, kannst du nur mit dir ausmachen. verfolge DEINE ziele und wünsche. versuch nicht dich zu verstellen und vor allem bleib dir treu. das darüber nach denken bringt dich nicht weiter, anstatt mit dieser situation zu wachsen zweifelst du an dir. geniess den moment und zieh kraft daraus, egal in welcher hin sicht. ändern kannst du es nicht und eine erklärung für die geschehnisse wirst du wohl auch nicht bekommen. ist es denn notwendig? diese ganzen fragen sind nicht notwendig. bleib beim wesentlichen.

Dr Sno* hat gesagt…

Von mir gibt es zu diesem Eintrag ganz bewusst keine tollen Ratschläge, sondern nur ein Kompliment für eines der bewegendsten Blogpostings die ich je gelesen habe...