Samstag, Oktober 29, 2005

ZUHAUSE?

Hmm, gut zuhause. Aber ich vermisse Amerika und ich vermisse Manhattan!

Meine Zeit in London war schön und ich habe auch wieder tolle Sachen gesehen und erlebt. Aber spätestens,als ich an meinem letzten Abend Leute aus Manhattan bei meinem Themse Pub Walk getroffen habe, habe ich Heimweh bekommen. Heimweh nicht nach meinem eigentlichen nach Hause in Nassau und Koblenz sondern in die englische Welt.

Ich bin immer noch nicht richtig angekommen und ich vermisse viele Dinge, die ich hier garnicht aufzählen kann. Ich bin froh, dass ich wieder bei meinen Lieben bin, meiner Familie an erster Stelle und meinen Freunden, aber ich vermisse die Fremde, die so schön vertraut geworden ist. Ich vermisse die Sprache und die Art dieser Amis. Ich habe mich oft gefragt, ob die ganz richtig sind, aber im Grunde genommen liebe ich deren Ansichten.

Vieles davon werde ich wohl auch übernehmen. Es ist nicht so einfach sich an das zuhause hier wieder zu gewöhnen, das habe ich in den letzetn beiden Tagen schon gemerkt.

Toll nur, wenn es Leute gibt, die einem dabei helfen.

Adrian zum Beispiel.

Oder Didi unglaublichen Dank für diese Begrüßung nach dem Flughafen. Ich habe mich nicht mehr ganz so komisch gefühlt.

Danke an Dich und Mama fürs putzen.

Und Danke an meine Eltern und meinen Bruder für den wunderschönen Abend gestern. Ich habe schon lange nicht mehr so toll gegessen. Danke für die Torte und das kleine Feuerwerk, für die Herzelballons und das Willkommens Schild.

Heute bin ich dann schon wieder ins eiskalte Wasser geschmissen worden! Galleria einkaufen. Ich will mir mit meinen gesammelten Punkte dort unbedingt so einen Mixer kaufen. Aber nein ohne diese fucking Payback Card gehts nicht. Willkommen zuhause im Land der scheiß großen Payback Karten...

Naja wenigstens gab Bircher Müsli vom Cafe Baumann.

Super, ich freu mich heute abend auf einen vielleicht kleinen Abend ganz allein mit meinen Freundinnen im
Mephisto...

Kommentare:

nilzenburger hat gesagt…

welcome back, liebe ami-ami, welcome back. schön das du wieder da bist. aber ich kann das gut verstehen, das einem nach längerem amerikaaufenthalt, die servicewüste deutschland zu schaffen macht. ab jetzt brauchst du für alles wieder 100000 formulare. aber ist doch egal. lass dich feiern und lass es dir gut gehen, yours nils-nilz.

PlayStar Rocker hat gesagt…

Ist dann jetzt Schluss mit dem Blog? Hoffentlich nicht :'-(

romanlibbertz hat gesagt…

check mal ariane sommer blog, ich weiss ja nicht recht, schon über den weg gelaufen?

Elke hat gesagt…

I know how you feel. I went through this many times in my life. But it's all good stuff. You made so many friends, got exposed to so many new things and you are always welcome here. There will be more places down the road that you would like to come back to. It all adds to the quality of your life. Take your time to digest.
Big hug, Elke